Fachbereichsleiter/in Tiefbau und Grünflächen

29.03.2017 Seite drucken

Bei der Stadt Königs Wusterhausen ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle des / der 

Fachbereichsleiter/in Tiefbau und Grünflächen

neu zu besetzen.

Dem Fachbereich sind die Sachgebiete Tiefbau, Öffentliches Grün und Friedhöfe sowie die Bauverwaltung zugeordnet.

Änderungen der Geschäftsverteilung sind möglich und bleiben vorbehalten.

Wir suchen eine Führungspersönlichkeit mit einem hohen Maß an Sachkenntnis, die es versteht, Mitarbeiter/innen motivierend und kooperativ zu führen und in der Lage ist, komplexe Vorgänge zu strukturieren und zu steuern.

Schwerpunkte der Leitung des Fachbereiches sind neben der Steuerung und Koordinierung der Verwaltungsaufgaben innerhalb des Fachbereiches u.a. die Bearbeitung von Grundsatzfragen, die Projektentwicklung, die Investitionsplanung, das Fördermittelmanagement und die Vertretung des Fachbereiches in der Stadtverordnetenversammlung, den Fachausschüssen und in den Ortsbeiräten.

Anforderungsprofil

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes  wissenschaftliches Hochschulstudium (Master an einer FH oder Universität oder Diplom einer Universität) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Tiefbau; Straßenbau / Verkehr) oder einer fachlich verwandten Fachrichtung mit umfassenden Kenntnissen in der öffentlichen Verwaltung,
  • oder ein erfolgreich abgeschlossenes  wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Kommunales Verwaltungsmanagement / Verwaltungswissenschaften bzw. Betriebswirtschaftslehre mit umfassenden Kenntnissen und Erfahrungen im Bereich Tief-/ Straßenbau,
  • eine berufs- und führungserfahrene Persönlichkeit mit mehreren Jahren Berufspraxis in vergleichbarer Position,
  • gute Kenntnisse im Vergaberecht,
  • Kenntnisse im Verwaltungs-, Kommunal- und Haushaltsrecht,
  • strategisch-analytisches Denken, selbstbewusstes und kommunikatives Auftreten, Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Kostenbewusstsein.

Die Stadt Königs Wusterhausen bietet Ihnen mit dieser Stelle eine Position mit Verantwortung, vielen Gestaltungsmöglichkeiten und hoher Außenwirkung, bei der Sie sich mit Ihren Kompetenzen und Erfahrungswerten einbringen können.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Die Stelle ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen vorläufig in die Entgeltgruppe E 13 eingruppiert. Die Einstellung erfolgt gemäß § 31 Abs.1 TVöD als Führungsposition auf Probe.

Wir weisen darauf hin, dass die Stadt Königs Wusterhausen bestrebt ist, den Frauenanteil in Leitungspositionen zu erhöhen, und schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bei Stellenbesetzungen bevorzugt berücksichtigt werden.

Bitte bewerben Sie sich schriftlich bis zum 28.04.2017 bei der

Stadtverwaltung Königs Wusterhausen
SG Personal / Organisation
Schlossstraße 3
15711 Königs Wusterhausen

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen soll ein ausreichend frankierter Umschlag beigelegt werden.