Aufgrabungen

06.01.2016 Seite drucken

Allgemeine Informationen

Im Rahmen der Nutzung öffentlichen Straßenlandes ist eine Genehmigung zur Aufgrabung einzuholen.

Bearbeitungsdauer:
Die durchschnittliche Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 14 Tage nach Posteingang, max. 4 Wochen.

Benötigte Unterlagen:
Formloser schriftlicher Antrag mit Angaben zu Ort, Art und Dauer der Aufgrabung, zu Verkehrseinschränkungen sowie maßstäblicher Lageplan mit Trassenverlauf
Der Antrag sollte etwa 4 Wochen vor Baubeginn vorliegen.

Zuständig:
Stadtverwaltung Königs Wusterhausen
Fachbereich IV
Sachgebiet Tiefbau
Schlossstraße 3
15711 Königs Wusterhausen

Ansprechpartner:
Karl Kossak (für Kernstadt und OT Diepensee): Telefon: 03375 273-316
Kathleen Globig (für OT Niederlehme, OT Wernsdorf, OT Zernsdorf): Telefon: 03375 273-275
Harald Wünsche (für OT Kablow, OT Senzig, OT Zeesen) Telefon: 03375 273-351

Fax: 03375 273-388

Gebühren:
Die zu entrichtenden Gebühren richten sich nach der Verwaltungsgebührensatzung und der Sondernutzungssatzung.